Suche
Close this search box.
Grünen Woche 2024 in den Messe Hallen Berlin

Nachhaltigkeit im Fokus: Grüne Woche 2024 in Berlin

Erfahren Sie, wie die Grüne Woche 2024 in Berlin auf Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft und Ernährung setzt. Ein Muss für alle Naturliebhaber.
Lesedauer: 6 Minuten
Inhaltsverzeichnis

Besucher können sich auf die Förderung regionaler und saisonaler Produkte freuen und innovative Maßnahmen zur umweltfreundlichen Verpackung von Lebensmitteln kennenlernen. Zudem werden ökologische Anbaumethoden und fairer Handel präsentiert sowie nachhaltige Agrarprojekte aus aller Welt vorgestellt. Workshops und Vorträge zu den Themen Klimawandel und Biodiversität in der Landwirtschaft runden das spannende Programm ab. Die Grüne Woche Berlin 2024 ist ein wichtiger Schritt hin zu einer nachhaltigen Zukunft.

Brandenburgs Ministerpräsident eröffnet den traditionellen „Brandenburg-Tag“

Brandenburg ministerpräsident dietmar woidke
Brandenburg Ministerpräsident Dietmar Woidke

Beim traditionellen Rundgang durch die Brandenburg-Halle sagte Woidke: „Die Grüne Woche ist ein wichtiges Forum für Erzeuger, sich und ihre Waren zu präsentieren und mit den Verbrauchern in direkten Kontakt zu kommen. Doch vor allem ist die Grüne Woche ein wichtiges Forum für den Austausch und die Diskussion über die Zukunft unserer heimischen Land- und Ernährungswirtschaft. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig dieser Dialog ist. Wir pflegen in Brandenburg traditionell den engen Austausch zwischen Politik und Berufsstand und ich freue mich, hier in diesem schönen Rahmen der Brandenburg-Halle daran anzuknüpfen.“

Zu den Bauernprotesten vergangene Woche ergänzte Woidke: „Ich habe mich am vergangenen Donnerstag mit den Bauernverbänden darüber ausgetauscht, was getan werden kann, um die Herausforderungen der kommenden Jahre zu meistern und den Landwirten mehr Planungssicherheit zu geben. Wir haben unter anderem verabredet, die Agrarförderung stabiler aufzustellen und Entscheidungen zur Fortführung bewährter Programme frühzeitig zu treffen. Die Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete mit schlechten Böden soll über das Jahr 2025 hinaus erhalten bleiben. Zudem will der Bauernverband Vorschläge für den Bürokratieabbau machen. Diese werden wir bei unserem nächsten Treffen in vier Wochen besprechen. Wir bleiben also im engen Austausch!“

Scholz sichert Landwirten Erleichterungen zu

Bundeskanzler olaf scholz
Bundeskanzler Olaf Scholz

Der Unmut der Bauern ist nach wie vor groß, nun hat Kanzler Scholz weitere Zugeständnisse in Aussicht gestellt: „Wir in der Bundesregierung haben uns fest vorgenommen, dass wir ganz konkret auch im Gespräch mit der bäuerlichen Landwirtschaft darüber diskutieren, was wir an pragmatischen Dingen unternehmen können, um die wirtschaftliche Tätigkeit dieser Unternehmen zu erleichtern und ihnen eine gute ökonomische Zukunft zu ermöglichen“, betonte Scholz.

Weiter sagte er: „Es gibt in der Tat viel zu viel Bürokratie. Das ist leider ein Satz, den sehr viele schon sehr oft und sehr lange gesprochen haben, ohne dass es dann hinterher tatsächlich spürbare Konsequenzen gegeben hat. Deshalb sind wir schon auch sehr stolz darauf, dass wir mit ziemlich vielen Maßnahmen bereits vorangegangen sind. Aber wir sind noch weit weg von dem Zustand, den wir uns für die Landwirtschaft der Zukunft vorstellen.“

 

Die Grüne Woche Berlin 2024 setzt konsequent auf Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft und Ernährung

Blumenhalle
Blumenhalle

Die Besucher dürfen sich darauf freuen, regionale und saisonale Produkte zu entdecken sowie innovative Lösungen für umweltfreundliche Verpackungen von Lebensmitteln kennenzulernen. Überdies werden ökologische Anbaumethoden und fairer Handel präsentiert, begleitet von Vorstellungen nachhaltiger Agrarprojekte aus aller Welt. Workshops und Vorträge zum Thema Klimawandel und Biodiversität in der Landwirtschaft runden das spannende Programm ab. Mit all diesen Maßnahmen ist die Grüne Woche Berlin 2024 ein bedeutender Schritt hin zu einer nachhaltigen Zukunft.

Messe setzt neue Maßstäbe

Die Messe setzt neue Maßstäbe in der grünen Branche. Schon beim Betreten des Messegeländes spürt man die besondere Atmosphäre: Überall sind bunte Blumenarrangements zu sehen und der Duft von frischen Kräutern liegt in der Luft. Die Aussteller präsentieren stolz ihre nachhaltig produzierten Produkte aus den Bereichen Landwirtschaft, Gartenbau und Lebensmittelindustrie. Ein Highlight ist sicherlich die große Halle mit regionalen Spezialitäten. Hier kann man köstliche Bio-Lebensmittel probieren oder regionale Delikatessen entdecken – alles natürlich unter strengen ökologischen Gesichtspunkten hergestellt.

Lesen Sie auch
Mit der höchsten internationalen Beteiligung in ihrer 92-jährigen Geschichte startete die Internationale Grüne Woche Berlin (IGW) 2018.
Veganer Schokolade bis hin zu glutenfreien Backwaren

Von veganer Schokolade bis hin zu glutenfreien Backwaren gibt es hier für jeden Geschmack etwas Passendes. Aber nicht nur kulinarisch hat die Grüne Woche viel zu bieten: In zahlreichen Vorträgen renommierter Expertinnen und Experten werden aktuelle Themen rund um Klimawandel, erneuerbare Energien sowie nachhaltige Mobilität diskutiert. Auch Workshops laden dazu ein, selbst aktiv zu werden und innovative Ideen zum Thema Umweltschutz gemeinsam weiterzuentwickeln. Besonders beeindruckend ist auch das Freigelände der Messe: Hier können Besucher einen Rundgang durch verschiedene Themengärten machen – vom urbanen Dachgarten über den Gemeinschaftsgarten bis hin zur Permakultur-Oase.

Das berliner tor wiegt 485 kg schwer, 340 arbeitsstunden wurden investiert, hat eine größe von 145 x 160 x 70 cm zu 1:40, aus reiner schokolade erstellt von rausch schokoladenhaus berlin.
Das Berliner Tor Wiegt 485 Kg Schwer, 340 Arbeitsstunden Wurden Investiert, Hat Eine Größe Von 145 X 160 X 70 Cm Zu 1:40, Aus Reiner Schokolade Erstellt Von Rausch Schokoladenhaus Berlin.

Dabei können sie nicht nur die Vielfalt der Pflanzenwelt bestaunen, sondern auch lernen, wie man selbst einen nachhaltigen Garten anlegt. Die Grüne Woche Berlin 2024 ist jedoch mehr als eine Messe – sie ist ein Ort des Austauschs und der Inspiration für alle Menschen, die sich für Nachhaltigkeit interessieren. Hier treffen Gleichgesinnte aufeinander und haben die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu teilen sowie neue Kontakte zu knüpfen.

Schlagwörter
Gelesen
Aus und vorbei mit der Narrenzeit am heutigen Rosenmontag in der Saison 2015 des BKC
Rettungshubschrauber „Christoph 35“ trainiert neue Methode zur Eis- und Wasserrettung.
Erfolgreiche Sprengung, nun heißt es beräumen und Neubau für die Brücke „20. Jahrestag“ am Alstadt-Bahnhof von Brandenburg an der Havel.
Erneute Mahnwache gegen den Krieg, der seit nun 129 Tagen in der Ukraine herrscht, wurde am ersten Sonntag im Juli erneut gemahnt.
Gedenken am heutigen Volkstrauertag. Brandenburger gedachten den Toten aus dem I. und II. Weltkrieg sowie der Opfer von Gewaltherrschaft.
Mit Beginn der 5. Jahreszeit zogen die Narren durch die Brandenburger Innenstadt mit anschließender Proklamation.