Suche
Close this search box.
BUGA-Maskottchen Wilmer auf der ITB

ITB: Werbung für die BUGA 2015 Havelregion

Zwei Bundesländer (Sachsen-Anhalt und Brandenburg) werben auf der Internationalen Tourismusbörse ITB für BUGA 2015 in der Havelregion.
Lesedauer: 3 Minuten
Inhaltsverzeichnis

Im BUGA-Jahr 2015 wurde auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB), der weltweit größten Tourismusmesse in Berlin, für die Bundesgartenschau 2015 Havelregion (BUGA) geworben. Zusammen mit der BUGA-Zweckverbandsvorsitzenden und Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel, Dr. Dietlind Tiemann, warben auf der ITB die Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt und Brandenburg, Dr. Reiner Haseloff und Dr. Dietmar Woidke, für die länderübergreifende Bundesgartenschau, (18.April bis 11.Oktober 2015) in der Havelregion stattfindet.

Werbung auf der ITB

Auch die Bundesgartenschau-Geschäftsführerin, Frau Bettina Bunge, sowie der Geschäftsführer der Havelregion Marketing GmbH, Herr Jörg Vogel, waren auf der ITB vertreten. Die Bundesgartenschau 2015 in der Havelregion bietet Urlaubern aus aller Welt ein einzigartiges Naturerlebnis und die Möglichkeit, die Kulturlandschaft an der Havel hautnah zu erleben.

Bundesgartenschau in der Havelregion ist einzigartig

Die Bundesgartenschau in der Havelregion ist einzigartig, weil sie Urlaubern aus aller Welt ein unvergessliches Naturerlebnis bietet. Die Landschaft an der Havel ist atemberaubend und die Möglichkeit, die Kulturlandschaft hautnah zu erleben, ist einfach unbezahlbar.

Der Landschaftsgarten der Bundesgartenschau 2015 in der Havelregion lädt die Besucher ein, sich auf einer Reise durch die Zeit zu begeben. Der Garten präsentiert die verschiedenen Gesichter des Havellandes und seiner Bewohner im Laufe der Jahrhunderte. Die Gartenschau ist eine Reise wert und bietet den Besuchern die Möglichkeit, die Natur und Kultur des Havellandes kennenzulernen.

Weitere Infomationen:

Havelregion lädt alle Besucher herzlich ein

Die Havelregion lädt alle Besucher herzlich ein, an der Bundesgartenschau 2015 teilzunehmen. Die Messe findet vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2015 in Brandenburg an der Havel statt und bietet neben vielen kulturellen Attraktionen auch die Möglichkeit, die schöne Landschaft der Region kennenzulernen. Die Havelregion ist bekannt für ihre Naturschönheiten und bietet daher idealerweise die perfekte Kulisse für die Bundesgartenschau. Die Messe wird sicher ein Erfolg, da sie von den Menschen der Region selbst organisiert wird.

Die Havelregion hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und ist heute ein bedeutender Wirtschafts-, Kultur- und Freizeitraum. Die Bundesgartenschau 2015 wird diese positive Entwicklung weiter vorantreiben und die Havelregion endgültig zu einem der attraktivsten touristischen Ziele in Deutschland machen. Die Havelregion ist aber auch für ihre natürliche Schönheit bekannt. Die idyllische Landschaft mit ihren Flusslandschaften, Seen und Wäldern bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung und zum Aktivsein. Nicht zuletzt ist die Havelregion auch ein beliebtes Ziel für Radfahrer und Wanderer.

Schlagwörter
Gelesen
Namhafte Musiker der Jazzszene spielten 2 Tage lang ihre legendären Konzerte in der Altstadt von Brandenburg an der Havel.
Jordanische Prinzessin Basma Bint Ali zu Gast der Bundesgartenschau Havelregion 2015
Portrait von bekannten Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Gesellschaft, die ich von 2011 bis 2017 fotografieren durfte.
Weltsängerin Sarah Connor war im Rahmen des Havelfestes 2015 und zum Auftakt ihrer neuen Tour in Brandenburg an der Havel.
Nach Einmarsch der russischen Armee in die benachbarte Ukraine zeigte Brandenburg an der Havel Flagge, ihre Solidarität und Mitgefühl.
Ein kleiner Rückblick auf die Weiberfastnacht (04. Februar 2016) des BKC im Großen Haus des Brandenburger Theaters.